Aktuelle News aus dem Schülerparlament

Zumindest einmal pro Semester treffen sich die KlassensprecherInnen sowie deren StellvertreterInnen zu einer Versammlung im sogenannten „Schülerparlament“.

Aus gegebenem Anlass heuer erstmals in Form einer virtuellen Konferenz über Microsoft Teams. Die darin mittlerweile schon sehr gut geübten SchülerInnen hatten hier die Möglichkeit, sich über die jeweiligen Erfahrungen, Wünsche und Bedürfnisse zum aktuellen „Homeschooling“ mitzuteilen. 

Das Fazit freut uns als Schulgemeinschaft sehr: In ausnahmslos allen Klassen funktioniert der online Unterricht via MS Teams (abgesehen von kleineren technischen Hürden hie und da) hervorragend. Die SchülerInnen fühlten sich sehr gut auf das distance learning vorbereitet, schätzen die übersichtliche Struktur und die täglichen „live“ Unterrichtseinheiten mit ihren Mitschülerinnen und LehrerInnen. Auch was den Lehrstoff selbst betrifft, gibt es nur wenig Unterschied zum Lernen in der Schule selbst.

Was am meisten fehlt? Das ist das, was Schule sonst noch im Kern ausmacht: Miteinander reden, tratschen, lachen, feiern, spielen, mal einen Konflikt austragen, sich wieder versöhnen, gemeinsame Erlebnisse teilen oder interessante Projekte auf die Beine stellen… das echte (Schul-)leben eben. Bald haben wir es wieder.

Eine „verlorene Generation“? Mitnichten! Wir sind stolz auf unsere Schüler und Schülerinnen, die gestärkt und um ein digitales (Lern-)stück bereichert aus dieser Zeit hervorgehen werden.